Information

Andere Länder & andere Kulturen

Ein Tag im Leben der Plains-Indianer

Das faszinierende Leben einer fast verschwundenen Kultur

 

 

Ein Tag im Leben der Plains-Indianer

In der Zeit, als die Europäer noch nicht von Nordamerika Besitz ergriffen hatten, folgten die Plains–Indianer im Rhythmus der Jahreszeiten den großen Bisonherden mit Tipi und Travoi durch die weiten Landschaften der Prärie. Wie verlief damals so ein Tag, zum Beispiel bei den Lakotas?

Zur Einstimmung sitzen bis zu 30 Kinder in großer Runde im Zelt und machen sich mit der Kultur der Ureinwohner Nordamerikas vertraut.
Woraus fertigten die Indianer ihre Gebrauchsgegenstände, ihre Kleidung, ihre Waffen und Werkzeuge? Antworten geben die vielen originalgetreuen Objekte, die das Museum im Koffer aus den USA zusammengetragen hat.

Feuer machen, Fleisch braten, Bogen schießen oder Schmuck herstellen wie die „echten“ Indianer damals, können die Kinder ausgiebig und aktiv ausprobieren.

Ausstellungstafeln ergänzen die selbst gesammelten Einsichten und stellen letztendlich auch noch die Frage, wie die Nachfahren der Plains - Indianer heute ihre Tage verbringen.

Kein Verleih!


Organisatorisches

Ab etwa 8 Jahren geeignet.
 
Wir brauchen:
  • Genügend Freifläche, eine Wiese wäre ideal
  • Strom- und Wasseranschluss in der Nähe
  • Verbrauchsmaterial
  • Parkmöglichkeit für einen Mercedes Sprinter
Go to top